Sie sind hier: Amtsgericht Prenzlau

Willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Prenzlau

AG Prenzlau.jpg
AG Prenzlau.jpg

Amtsgericht Prenzlau
Baustraße 37 
17291 Prenzlau
Tel.: 03984 861 0 
Fax: 03984 861 300


Aktuelle Informationen zum Pandemieschutz

Derzeit finden bei dem Amtsgericht Prenzlau keine allgemeinen Sprechzeiten statt. Bitte tragen Sie Ihr Anliegen möglichst schriftlich vor oder vereinbaren Sie vorab einen Termin. Wenn Sie nicht wissen, ob eine schriftliche Antragstellung ausreichend ist, erkundigen Sie sich bitte telefonisch bei der zuständigen Geschäftsstelle (mehr Informationen).

Das Amtsgericht ist geöffnet. Zugang zum Gericht haben alle Personen, die zu einem Termin geladen sind. Alle Personen können weiter öffentliche Verhandlungen besuchen.

Besucher werden unter Berücksichtigung der allgemeinen Empfehlungen zur Vermeidung einer weiteren Verbreitung des Coronavirus (COVID 19) dringend gebeten, die Notwendigkeit des Aufsuchens des Gerichtsgebäudes zu prüfen. 

Nach der Siebten Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg (Siebte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung -7. SARS-CoV-2-EindV) vom 06. März 2021 ist innerhalb des Gebäudes ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Dies gilt insbesondere im Wartebereich vor den Gerichtssälen. Die im Gerichtsgebäude zur Verfügung stehenden Desinfektionsmöglichkeiten sind zu nutzen.

Die allgemein bekannten Hygienemaßnahmen sind zu beachten. Es wird darum gebeten, das Gerichtsgebäude erst kurz vor Terminsbeginn zu betreten und danach zügig wieder zu verlassen. Für Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr besteht auf allen Verkehrsflächen (Eingangs- und Wartebereich, Flure, Toiletten etc.) die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske.  In den Dienstzimmern und Sälen gelten die Anordnungen der/des jeweiligen Richterin/Richters, Rechtspflegerin/Rechtspflegers, Mitarbeiterin/Mitarbeiters.

Von der Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske sind ausgenommen:

  1. Gehörlose und schwerhörige Menschen, ihre Begleitperson und im Bedarfsfall Personen, die mit diesen kommunizieren
  2. Personen, denen die Verwendung einer medizinischen Maske wegen einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder zumutbar ist.

Sollten Sie zu diesem Personenkreis gehören, teilen Sie dies beim Betreten des Gebäudes den am Einlass tätigen Beschäftigten mit. Im Falle der vorstehenden Ziffer 2. ist ein ärztliches Attest vorzulegen.

Der Zutritt zum Gebäude des Amtsgerichts kann  Personen nicht gewährt werden, die

  • an COVID 19 erkrankt sind,
  • Kontakt zu einer nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Person hatten und dieser Kontakt nicht mehr als 14 Tage zurückliegt
  • Erkältungssymptome (z.B. Husten, Fieber oder Atemnot) haben oder
  • einer Quarantäneverpflichtung unterliegen

Gemäß § 7 Abs. 2 Satz 2 Nr. 4, § 1 Abs. 3 7. SARS-CoV-2-EindV muss eine Erfassung des Vor- und Familiennamens, der Telefonnummer oder der E-Mail-Adresse sowie von Datum und Zeitraum der Anwesenheit von Besucher/innen des Gerichts in einem Anwesenheitsnachweis erfolgen. Dieser Anwesenheitsnachweis wird für die Dauer von vier Wochen aufbewahrt und wird an das zuständige Gesundheitsamt auf Verlangen herausgegeben. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist wird der Anwesenheitsnachweis vernichtet. Eine Speicherung des Anwesenheitsnachweises erfolgt nicht.

Weitere Informationen

Aufgaben und Geschäftsverteilung

Welche Verfahren bearbeitet das Amtsgericht? Welche zentralen Zuständigkeiten gibt es? Welcher Richter ist für mein Verfahren zuständig? Weiterlesen ...

Kontakt, Erreichbarkeit

Wann sind die Sprechzeiten? Wie kommt man zum Amtsgericht? Gibt es Ansprechpersonen für Zeugen oder für Menschen mit Behinderung? Weiterlesen ...

Gerichtsvollzieher

Wie erteile ich einen Zwangsvollstreckungsauftrag? Welche Gerichtsvollzieher gibt es und wie sind die Zuständigkeiten geregelt? Weiterlesen ...

Schiedsstellen

Wussten Sie schon? Nicht immer muss eine Streitigkeit vor Gericht ausgetragen werden. In vielen Fällen ist eine erfolgreiche Schlichtung des Streits vor den in jedem Amt und jeder Stadt eingerichteten Schiedsstellen möglich. Weiterlesen ...

Soziale Dienste der Justiz

Die Sozialen Dienste der Strafrechtspflege nehmen wichtige und unverzichtbare Aufgaben innerhalb des Strafverfahrens wahr. Welche Aufgaben sind das? Und wie erreiche ich die MitarbeiterInnen der Sozialen Dienste? Weiterlesen ...