Willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Neuruppin

Amtsgericht Neuruppin
Karl-Marx-Straße 18 a, 16816 Neuruppin
Tel.: 03391 395 0 
Fax.: 03391 2832 (Rechtssachen)
         03391 395 402 (Verwaltung)


Pandemiebedingte Einschränkungen

Derzeit findet bei dem Amtsgericht Neuruppin zunächst keine allgemeine Sprechzeit mehr statt. Machen Sie bitte von der Möglichkeit Gebrauch, Ihr Anliegen schriftlich vorzutragen, oder vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Ausschließlich für Notfälle, in denen unaufschiebbare gerichtliche Maßnahmen erforderlich sind, ist während der Geschäftszeit ein Eildienst eingerichtet. Es empfiehlt sich dringend, in allen unaufschiebbaren Angelegenheiten telefonisch Termine zu vereinbaren.

Termine und Auskünfte erteilen die zuständigen Geschäftsstellen. Diese erreichen Sie telefonisch über die Zentrale unter der Telefonnummer 03391 395 - 0. Die Zentrale wird Sie mit der zuständigen Abteilung verbinden oder Ihre Telefonnummer notieren, um einen Rückruf realisieren zu können. Wir bitten bereits jetzt um Geduld, da wir mit einer hohen Auslastung unseres Telefonservices rechnen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Hinweise zum Pandemieschutz bei dem Amtsgericht Neuruppin

Es ist Teil unserer Aufgaben, die massiven Anstrengungen auf allen Ebenen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes zur Verzögerung der weiteren Ausbreitung des Virus zu unterstützen.

Zum Schutz Ihrer Gesundheit und der Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Sie aufgrund der aktuellen Entwicklung um Folgendes gebeten:

Wenn Sie nicht ausdrücklich zu einem Gerichtstermin geladen sind, überlegen Sie bitte, ob es sich bei dem Wunsch, das Amtsgericht aufzusuchen, wirklich um eine äußerst dringende Angelegenheit handelt, die keinen Aufschub duldet oder ob das Anliegen nicht auch schriftlich vorgetragen werden kann. 

Ihnen kann kein Zugang gewährt werden, wenn Sie

  • an Covid-19 erkrankt sind oder
  • Erkältungssymptome (z. B.  Husten, Fieber oder Atemnot) haben oder
  • Kontakt zu einer nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Person hatten und dieser Kontakt nicht mehr als 14 Tage zurückliegt oder
  • einer Quarantäneverpflichtung unterfallen.

Besucherinnen und Besucher haben auf Aufforderung schriftlich zu versichern, dass bei ihnen kein Grund vorliegt, der sie im Sinne der vorstehenden Aufzählung vom Zugang zum Amtsgericht Neuruppin ausschließt.

Nach Maßgabe der im Land Brandenburg geltenden Eindämmungsverordnung kann Besucherinnen und Besuchern des Amtsgerichts ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr der Zutritt und der Aufenthalt im Gerichtsgebäude nur bei Verwendung einer medizinischen Maske (OP-Maske, FFP2-Maske oder vergleichbare Masken) gestattet werden. In den Verhandlungssälen gelten die Anordnungen der die Verhandlung leitenden Richterinnen und Richter, Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger. Sie werden deshalb gebeten, eine medizinische Maske mitzubringen. 

Von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen Bedeckung sind 

  1. Gehörlose und schwerhörige Menschen, ihre Begleitperson und im Bedarfsfall Personen, die mit diesen kommunizieren,
  2. Personen, denen die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung wegen einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist,

ausgenommen. Sollten Sie zu diesem Personenkreis gehören, teilen Sie dies bitte beim Betreten des Gebäudes den am Einlass tätigen Beschäftigten mit. Im Falle der vorstehenden Ziffer 2) ist ein ärztliches Attest im Original mit dem Inhalt, der durch die im Land Brandenburg geltende Eindämmungsverordnung festgelegt wird, vorzulegen.

Der Zugang zu öffentlichen Verhandlungen bleibt aus rechtlichen Gründen erhalten. Zuschauer sollten sich aber bitte überlegen, ob sie sich in der aktuellen Situation in vermeidbaren engen Kontakt zu Menschen in einem Gerichtssaal begeben wollen. Wer als Angeklagter, Zeuge oder anderer Beteiligter eine Ladung erhalten hat, bleibt zum Erscheinen verpflichtet.

Für nicht aufzuschiebende Angelegenheiten findet - im Rahmen des Möglichen - ein Bereitschaftsdienst statt. Es empfiehlt sich dringend, in allen unaufschiebbaren Angelegenheiten telefonisch Termine zu vereinbaren. Termine und Auskünfte erteilen die zuständigen Geschäftsstellen. Diese erreichen Sie telefonisch über die Zentrale unter der Telefonnummer 03391 395 - 0. Die Zentrale wird Sie mit der zuständigen Abteilung verbinden oder Ihre Telefonnummer notieren, um einen Rückruf realisieren zu können. Wir bitten bereits jetzt um Geduld, da wir mit einer hohen Auslastung unseres Telefonservices rechnen.

Unseren Bürgerservice wollen wir auch in der aktuellen Situation nicht aufgeben, aber Einschränkungen sind angesichts der Pandemiegefahr unumgänglich. Wir bitten deshalb um Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

Die wichtigsten Vordrucke zum Download finden Sie auf der Internetseite unter der Rubrik "Übersicht Abteilungen" und auf der Internetseite des Brandenburgischen Oberlandesgerichts unter folgendem link.

Das Amtsgericht Neuruppin ist per Fax unter 03391 - 2832 erreichbar.


Das Amtsgericht Neuruppin informiert

Die Zahlstelle des Amtsgerichts Neuruppin ist ab dem 01.02.2021 geschlossen. Rechtssuchende Bürger wenden sich bitte ab sofort an die gemeinsame Zahlstelle des Landgerichts Neuruppin.

 

Weitere Informationen

Aufgaben und Geschäftsverteilung

Welche Verfahren bearbeitet das Amtsgericht? Welche zentralen Zuständigkeiten gibt es? Welcher Richter ist für mein Verfahren zuständig? Weiterlesen ...

Übersicht Abteilungen

Welche Abteilungen gibt es? Was genau wird dort bearbeitet? Was muss ich bei einer Antragstellung beachten? Weiterlesen ...

Kontakt, Erreichbarkeit

Wann sind die Sprechzeiten? Wie kommt man zum Amtsgericht? Gibt es Ansprechpersonen für Zeugen oder für Menschen mit Behinderung? Weiterlesen ...

Gerichtsvollzieher

Wie erteile ich einen Zwangsvollstreckungsauftrag? Welche Gerichtsvollzieher gibt es und wie sind die Zuständigkeiten geregelt? Weiterlesen ...

Schiedsstellen

Wussten Sie schon? Nicht immer muss eine Streitigkeit vor Gericht ausgetragen werden. In vielen Fällen ist eine erfolgreiche Schlichtung des Streits vor den in jedem Amt und jeder Stadt eingerichteten Schiedsstellen möglich. Weiterlesen ...

Soziale Dienste der Justiz

Die Sozialen Dienste der Strafrechtspflege nehmen wichtige und unverzichtbare Aufgaben innerhalb des Strafverfahrens wahr. Welche Aufgaben sind das? Und wie erreiche ich die MitarbeiterInnen der Sozialen Dienste? Weiterlesen ...